Nacht der offenen Kirchen in Aschaffenburg

Gospel und still sitzen bleiben – das passt einfach nicht zusammen. Diese Erfahrung konnten alle Besucher der "Gospelkirche" anlässlich der „Nacht der offenen Kirchen“ in Aschaffenburg am Freitag, 18. Mai 2018 eindeutig erleben.

Denn am Ende des Abends kochte sie, die Muttergottespfarrkirche!

Insgesamt vier Gospel-Darbietungen waren im Angebot und wir Plenties mussten uns hinter der Bühne ganz schön gedulden, ehe wir, im Anschluss an unsere Freunde „Sound of Gospel“ aus Frankfurt, endlich „raus“ durften. Diese hatten den Gästen in der voll besetzten Kirche schon richtig angeheizt, die Stimmung war genial.

 

Und das „Brett“ kam dann auch direkt angeflogen mit „Worthy Is The Lamb“ - in diesem Fall eine gemeinsame Interpretation von Sound of Gospel und PlentyGoodRoom. Und so nahm die ganze Geschichte schnell an Fahrt zu. Nach einer Mischung aus rhythmischen Gospels, wie „My Lighthouse“ oder „I've Got My Mind Made Up“ und den gefühlvollen Klängen von „I Bow Down“ ging es anschließend ins große Finale mit „Every Day Is A Day Of Thanksgiving“, „Every Praise“ und „Lord You Are Good“ – alle drei Stücke wieder eine Kooperation von SoG und PGR.

 

Und dann passierte es – keiner der Zuhörer blieb mehr ruhig sitzen - alle waren dabei, voller Begeisterung, mit glänzenden Augen und lachenden Gesichtern. Am Ende geleiteten alle vier Gospel-Gruppen gemeinsam die Besucher mit „Oh Happy Day“ stimmungsvoll aus der Kirche, dem strahlenden Publikum nach, hätte es auch „Oh Happy Night“ heißen können.

 

Wir sagen wie immer Dankeschön … unseren Gospelfreunden, den Veranstaltern, den Helfern und natürlich allen, die nicht sitzengeblieben sind! Es war einfach eine großartige Nacht in Aschaffenburg!

 

Bis zum nächsten Mal, Eure Plenties